VOLLSPEKTRUM CBD – AUGEN AUF BEIM CBD KAUF!

03.04.2019

Warum man Vollspektrum CBD einnehmen sollte? CBD ist einer von vielen Inhaltsstoffen von Cannabis. CBD steht dabei für Cannabidiol und ist sehr gut erforscht. Mittlerweile kann man eine Vielzahl an Produkten im Internet bestellen oder sogar in großen Drogerieketten kaufen. Das Problem ist aber die Qualität. Man muss zwischen Isolat und Vollspektrum unterscheiden.

WIE ERKENNT MAN GUTES CBD?

Beim CBD muss man zwischen Isolaten und eine Vollspektrum Produkt unterscheiden. Bei der ersten Variante wird ein Isolat aus der Pflanze isoliert. Das geschieht z.B. mit Hexan oder Butan, was allerdings mittlerweile im Verdacht steht krebserregend zu sein. Die gesünderen CO2-Extraktion ist zwar aufwändiger und teurer, aber deutlich besser. Da man annahm, dass das Isolat besser wirkt, da es konzentrierter ist und nur 100% CBD enthält, überschwemmten diese Produkte den Markt. Es ist aber mittlerweile bekannt, dass ein Vollspektrum CBD vom Körper besser aufgenommen wird. Das volle Spektrum an Cannabinoiden scheint also der entscheidende Faktor bei der Wirksamkeit zu sein. Im vollen Spektrum sind CBD und CBDa auch CBN, CBG, CBC und viele weitere Cannabinoide enthalten.

STUDIEN ZUM VOLLSPEKTRUM CBD

In Studien wurde nachgewiesen, dass der Körper das CBD etwa doppelt so gut aufnimmt, wenn er auch CBDa, also Cannabidiolsäure, zur Verfügung hat. Das bedeutet im Umkehrschluss, dass ein Isolat weniger gut aufgenommen wird. Unter dem Begriff "Entourage Effekt" ist mittlerweile bekannt, dass die Zusammensetzung unterschiedlicher Cannabinoide und Terpene eine verbesserte Wirksamkeit auf den Körper und Organismus haben können.

Gallily, R. , Yekhtin, Z. and Hanuš, L. (2015) Overcoming the Bell-Shaped Dose-Response of Cannabidiol by Using Cannabis Extract Enriched in Cannabidiol. Pharmacology & Pharmacy, 6, 75-85. doi: 10.4236/pp.2015.62010.

WARUM IST CBD SO SINNVOLL FÜR UNSERE GESUNDHEIT?

CBD macht nicht high, dennoch wird es wegen der positiven Wirkung auf die Gesundheit sehr geschätzt und immer beliebter. Vor allem bei Schmerzen, Entzündungen und Angstzuständen kann es hilfreich sein. Kleinere Beschwerden wie Kopfschmerzen, Schlaflosigkeit, Stress aber auch chronische Krankheiten wie Morbus Crohn, Rheuma, Fibromyalgie, Epilepsie, Multiple Sklerose, Diabetes oder Alzheimer können mit CBD gelindert werden. Im Zuge der Illegalisierung von Cannabis wurden die positiven Eigenschaften der Pflanze verteufelt. Sie ist in der Traditionellen Chinesischem Medizin aber seit Jahrtausenden nicht wegzudenken und wird gegenwärtig immer beliebter.

HOCHWERTIGES VOLLSPEKTRUM CBD ZU EINEM FAIREN PREIS

5% CBD / 10% CBD / 20% CBD  


Übrigens kann man CBD völlig legal kaufen. Es darf nicht mehr als 0,2% THC enthalten, da nur THC illegal ist. Alles spricht also dafür CBD als Vollspektrumextrakt zu kaufen, denn so kann man von allen gesunden Pflanzenstoffen profitieren. 

Was ist CBD genau?

Cannabidiol wird aus dem Samen der weiblichen Hanfpflanze gewonnen. Es hat mit dem psychoaktiven THC, also dem Stoff, der einen Kiffer "high" macht, nichts zu tun. Es handelt sich nicht um ein Rauschmittel bzw. Rauschgift!

Wie und wo wirkt CBD?

Nun wird es wirklich spannend: Wir Menschen haben im Körper Rezeptoren, als Cannabinoid-Rezeptoren bezeichnet werden. Hierbei handelt es sich um ein komplexes System (Encannaboidsystem), das mentale und physiologische Prozesse im Körper steuert. Die Namensgebung ist kein Zufall, denn sie wurden für die Aufnahme beziehungsweise Optimierung der Aufnahme des Cannaidiols erschaffen. Wenig überraschend setzt die Wirkungsweise direkt dort an. Nimmt der Anwender CBD-Öl ein, dockt es an diesen Rezeptoren an und wirkt wie ein Treibstoff direkt im zentralen Nervensystem. Dort aktiviert er erstaunliche Selbstheilungskräfte.

Für wen ist CBD Vollspektrum Öl geeignet?

Praktisch jeder kann von Vollspektrum CBD Öl profitieren. Hätte die Natur dem Körper Andockstellen für eine Substanz gegeben, die er nicht braucht? Mit Sicherheit nicht. So manch ein Anwender hatte nach den ersten Einnahmen des Naturmittels das Gefühl, sein Motor sein all die Jahre zuvor auf Reserve gelaufen und nimmt ein nie gekanntes Gefühl des Auflebens und Genesens wahr.

Welche Effekte bringt CBD dem gesunden Menschen?

Da CBD ein rein natürliches Produkt ist, kann es von gesunden Menschen bedenkenlos eingenommen werden. Hier sind ein paar Wirkungen, die mit dem Mittel erzielt werden:

  • Mentale und körperliche Schmerzen werden gelindert
  • Die Schlafqualität wird verbesser
  • Die Leistungsfähigkeit wird in jeder Hinsicht erhöht
  • Die Zellerneuerung wird gefördert
  • Das enthaltende Vitamin E ist für die hervorragende Anti-Aging-Wirkung bekannt
  • Ungesättigte Fettsäuren, Vitamine, Ballast- und Mineralstoffe uns Chlorophyll und Carotinoide werden zugeführt
  • Das Immunsystem wird gestärkt
  • Bringt Sportlern mehr Leistung bei weniger Muskelkater und besserem Muskelwachstum
  • Dämpft Heißhunder auf ungesunde Lebensmittel
  • Altersbedingter Muskelabbau wird reduziert
  • Der Blutzuckerspiegel wird reguliert; beugt Diabetes vor
  • Stress wird reduziert
  • Kann zur Raucherentwöhnung eingesetzt werden

Diese Liste erhebt keinen Anspruch auf Vollständigkeit und soll lediglich aufzeigen, dass CBD für das allgemeine Wohlbefinden und auch für die Schönheit eingesetzt werden kann. Im folgenden Abschnitt geht es um ein bedeutsameres Thema:

Bei welchen Krankheiten kann CBD-Öl eingesetzt werden?

Dass CBD in Deutschland noch keine offizielle Anerkennung als Heilmittel hat, wird von den "Wissenden" regelrecht als sträflich empfunden. Gut zu wissen, dass die Zahl der erfolgreich Behandelten stetig wächst und sich ein neues Bewusstsein über das Wundermittel bildet. Geheilt oder gelindert oder entschleunigt wurden mit Vollspektrum CBD-Öl bereits folgende Krankheiten:

  • Krebs
  • Arthritis
  • Demenz, Alzheimer
  • Allergien
  • Asthma
  • Schmerzen und Entzündungen jeglicher Art
  • Akne
  • Schwere Schlafstörungen
  • Epilepsie
  • Depressionen
  • Angstzustände
  • Übelkeit
  • Multiple Sklerose
  • Rheuma
  • Psychische Erkrankungen
  • ALS
  • Morbus Parkinson
  • Fibromyalgie
  • Morbus Crohn
  • BSE
  • Hepatitis
  • Sepsi
  • Adipositas
  • Migräne

Und die Nebenwirkungen?

Diese sind im Vergleich zum Nutzen kaum nennenswert. Sehr vereinzelt wurde von einer leichten Übelkeit, Mundtrockenheit und geringen Schwindelgefühlen berichtet. Es empfiehlt sich, die individuelle Dosierung mit einem ganzheitlichen Gesundheitsberater und naturheilkundlich tätigem Pharmaberater zu besprechen und sich an die angestrebte tägliche Dosis schrittweise heranzutasten.


Die Vorteile auf einen Blick:

  • 100% Vegan und Organic
  • 100% ohne Zusatzstoffe
  • 100% aus biologischen Anbau
  • Full Spectrum
  • CO2-Liquid Extraktion
  • Entourage-Effekt


Die Aussagen auf dieser Website in Bezug auf die Diagnose von Krankheiten, der Heilung oder Behandlung von Krankheiten sind vom Gesetzgeber nicht bestätigt und stellen in keiner Weise ein Heilversprechen dar. Konsultiere immer deinen Arzt und beachte dabei die länderspezifische Gesetzgebung, bevor du CBD einnimmst. CBD (Cannabidiol) ist ein natürlicher Bestandteil von Hanföl.